Vergleich Zahnzusatzversicherung

Neues Vergleichsportal für Pflegezusatzversicherungen

Neues Vergleichsportal für Pflegezusatzversicherungen

Beitragvon Maximilian Waizmann » 15.10.11, 13:52

Zwar keine News aus dem Bereich Zähne, aber trotzdem erwähnenswert:

Die gesetzliche Pflegeversicherung ist bewusst als Teilkaskoversicherung konzipiert, sprich schon heute entsteht in diesem Bereich eine teils erhebliche Versorgungslücke von bis zu mehreren tausend Euro im Monat, wenn ein Pflegefall eintritt.

Rechtzeitige Vorsorge ist daher sinnvoll.

Wir möchten Ihnen daher unser neues Portal zum Vergleich verschiedener Pflegezusatzversicherungen vorstellen:

Pflegeversicherung Experten

Hier finden Sie alles rund um das Thema Pflegeversicherung und auch einen Vergleich der besten Tarife im Bereich Pflegetagegeldversicherung.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

 

Re: Neues Vergleichsportal für Pflegezusatzversicherungen

Beitragvon Kurt33 » 25.10.11, 16:01

Hallo,

eine Pflegezusatzversicherung ist heute schon fast unverzichtbar. Man sollte also auf jeden Fall die Angebote vergleichen und sich für einen Tarif entscheiden, der die gewünschten Leistungen enthält, aber nicht zu teuer ist.
Kurt33
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.10.11, 09:38

Re: Neues Vergleichsportal für Pflegezusatzversicherungen

Beitragvon Maximilian Waizmann » 21.05.13, 15:57

Hallo Liebe Forums-Gemeinde,

seit kurzem bieten wir in unserem Pflegeversicherung Vergleich auch Tarife mit staatlicher Förderung an (sog. Pflege-Bahr Tarife).

Diese wurden jüngst auch in Stiftung Warentest untersucht - mit einem teilweise sehr schlechten Ergebnis, welches sich allerdings nur auf die "reinen" Pflege-Bahr-Angebote mit den gesetzlich vorgesehenen Mindestleistungen bezieht.

Eine gute Alternative ist das Kombi-Angebot des Münchener Verein, die "Deutsche Privat Pflege" mit folgenden Highlights:

- absolut flexibles Konzept (Sie selbst entscheiden über die Leistungshöhe, ob Sie Einmalzahlungen wünschen oder ob Sie im Leistungsfall von der Beitragszahlung befreit werden möchten)
- staatliche Förderung von 60 Euro p.a. integriert
- top Bedingungen, z.B. nur 3 Jahre Wartezeit, kostenlose Pflegeplatzgarantie, uvm.
- Einfaches Aufnahmeverfahren (nur besonders "schwere" Erkrankungen führen zur Ablehnung)

Infos finden Sie unter: Münchener Verein Pflegeversicherung

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu Zahnzusatzversicherung - News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron