Vergleich Zahnzusatzversicherung

GOZ 2012 - Zahnarztkosten werden steigen

GOZ 2012 - Zahnarztkosten werden steigen

Beitragvon Maximilian Waizmann » 17.02.12, 10:39

Hallo liebe Forumsleser,

heute mal ein Thema aus der Zahnmedizin selbst, welches Zahnzusatzversicherungen dauerhaft sicherlich auch betreffen wird - die Gebührenordnung für Zahnärzte wurde zum 1.1.2012 reformiert.

Könnten Sie sich vorstellen, immer noch dasselbe Gehalt zu bekommen wie vor 25 Jahren? Dank Inflation wäre es sehr schwierig, davon gut leben zu können. Zahnärzte mussten das bislang stillschweigend erdulden. Die amtliche Gebührenordnung für Zahnärzte, abgekürzt "GOZ" wurde Mitte der 80er-Jahre letztmalig überarbeitet und blieb bis zum 31.12.2011 unverändert.

Schon seit Jahren kämpfte die Zahnärzteschaft daher für eine Novellierung der GOZ (so der Fachausdruck). Einerseits sollten die Honorare an die mittlerweile gestiegenen Kosten angepasst werden, andererseits fehlten in der GOZ aus den 80er-Jahren viele mittlerweile gängige Behandlungsmethoden, z.B. die professionelle Zahnreinigung, hochwertige Dentin-Adhäsiv-Füllungen, o.Ä..

Seit 1.1.2012 gilt nun also eine neue Gebührenordnung f. Zahnärzte, die GOZ 2012.

Die Honorare im Bereich Zahnersatz (z.B. für Kronen, Inlays oder Implantate) wurden teilweise ordentlich angehoben. Eine professionelle Zahnreinigung kostet bei Abrechnung des "Standardsatzes" von 2,3fach bei 28 vorhandenen Zähnen bereits über 100 Euro. Die Kosten für Implantate, Inlays oder Kronen werden in nächster Zeit um bis zu ca. 30% ansteigen.

Das wird sich mittel- bis langfristig natürlich auch auf die Beitragshöhe von Zahnversicherungen auswirken. Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden Sie unter GOZ 2012.

Die Originalfassung der GOZ 2012 finden Sie unter http://www.pkv.de/recht/rechtsquellen/die_gebuehrenordnung_fuer_zahnaerzte_goz.pdf.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

 

Zurück zu Zahnzusatzversicherung - News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast