Vergleich Zahnzusatzversicherung

Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Maximilian Waizmann » 23.09.11, 09:57

Guten Tag liebe Zahnzusatzversicherung-Interessierte,

ganz "brandaktuell" ist die Information von der Barmenia gekommen, dass es zum 1.1.2012 eine Beitragserhöhung für die Zahnversicherung Barmenia ZG-Plus geben wird.

Die Beiträge für Kinder und Jugendliche, sowie die Altersklasse bis 35jährig ist davon nicht betroffen. Für die Altersklassen zwischen 36 und 50 bzw. ab 51 Jahren ergeben sich allerdings nicht unerhebliche Beitragserhöhungen:

Beiträge für Männer:

36 bis 50 Jahre --> vorher rund 23 Euro --> nach der Beitragserhöhung rund 27 Euro
ab 51 Jahre --> vorher rund 34 Euro --> nach der Beitragsanpassung rund 39 Euro

Beiträge für Frauen:

36 bis 50 Jahre --> vorher rund 27 Euro --> nach der Beitragserhöhung rund 30 Euro
ab 51 Jahre --> vorher rund 37 Euro --> nach der Beitragsanpassung rund 42 Euro

Diese Beitragsanpassung kommt aus meiner Sicht etwas überraschend, da der Tarif ZG-Plus eigentlich relativ neu am Markt ist (seit Februar 2010) und in den Anfangsjahren i.d.R. noch nicht mit großem Anpassungsdarf gerechnet wird. Allerdings muss man berücksichtigen, dass die Barmenia auch einen "Alttarif" im Bestand hat (Barmenia ZG), welcher schon in den letzten Jahren starke Beitragsanpassungen durchführen musste. Dieser Tarif fungiert für die Kalkulation des Tarifes ZGPlus als sog. "Stütztarif" und somit muss eine Beitragssteigerung im Tarif ZG auch zu gewissen Teilen für den neuen Tarif ZG-Plus durchgführt werden. Hinzu kommt, dass einige Versicherte aus dem alten Tarif ZG in den neuen Tarif ZG-Plus gewechselt sind und aufgrund der Vorversicherungszeit nicht die anfängliche Summenstaffelung durchlaufen mussten bzw. somit schon von Anfang an hohe Leistungen auch aus dem Tarif ZG-Plus beziehen konnten.

Die Barmenia ist wohl nicht der einzige Anbieter, der aktuell die Zahnzusatzversicherung anpassen muss. Schon vor einigen Tagen hat die CSS Versicherung mitgeteilt, dass es zum neuen Jahr in der Tarifserie Flexi ZE-TOP + ZB eine Beitragserhöhung von rund 7% geben wird. Auch für den Tarif ARAG Z-100 vermuten wir Anpassungsbedarf in nächster Zeit.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

 

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon rekoJ » 29.09.11, 21:10

wird der alte Tarif Barmenia ZG auch davon betroffen sein? Dieser Tarif wurde doch schon zum Jahr 2011 angepasst.
rekoJ
 

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Maximilian Waizmann » 30.09.11, 09:24

Hallo Rekoj,

ja, auch der Barmenia ZG wird aufgrund steigender Schadenquote erneut angepasst werden.

Der Barmenia ZG wurde nicht nur im Jahr 2011 angepasst, sondern auch schon die Jahre zuvor in beträchtlicher Höhe.

Die erneute Anpassung des Tarifes ZG führte ja aktuell mitunter zu der Anpassung im ZG-Plus, da der ZG dem ZG-Plus als "Stütztarif" dient. Die Kalkulation des Tarifes ZG-Plus wurde quasi auf den Tarif "ZG" gestützt und daher haben Anpassungen im ZG zum Teil auch Auswirkungen auf den neuen ZG-Plus.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon rekoJ » 30.09.11, 12:55

Besten Dank für die schnelle Antwort.

Gruß
rekoJ
 


Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Maxx » 17.11.11, 21:42

Ich bin erst beginnend mit 2010 in den Tarif Zg. Gewechselt und empfinde diese recht hohen Beitragsanpassngen natürlich als sehr unschön.

Wäre der ZGPlus mit einem Aler unter 40 die bessere Wahl?
Maxx
 

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Gast » 21.11.11, 18:45

Maxx hat geschrieben:Ich bin erst beginnend mit 2010 in den Tarif Zg. Gewechselt und empfinde diese recht hohen Beitragsanpassngen natürlich als sehr unschön.

Wäre der ZGPlus mit einem Aler unter 40 die bessere Wahl?

Ich bin seit Mai 2008 in dem Tarif ZG damals 22,29€ pro Monat , nach jährlichen kräftigen Beitragsanpassungen ab 1.1.2012 48,25€ pro Monat. Beim ZG Plus ist der Tarif ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert. Also Achtung ! Es ist wünschenswert das bei den Versicherungsvergleichen auch die jährlichen Beitragserhöhungen mit bewertet werden.
Gast
 

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Gast » 24.11.11, 19:14

Maximilian Waizmann hat geschrieben:Guten Tag liebe Zahnzusatzversicherung-Interessierte,

ganz "brandaktuell" ist die Information von der Barmenia gekommen, dass es zum 1.1.2012 eine Beitragserhöhung für die Zahnversicherung Barmenia ZG-Plus geben wird.

Die Beiträge für Kinder und Jugendliche, sowie die Altersklasse bis 35jährig ist davon nicht betroffen. Für die Altersklassen zwischen 36 und 50 bzw. ab 51 Jahren ergeben sich allerdings nicht unerhebliche Beitragserhöhungen:

Beiträge für Männer:

36 bis 50 Jahre --> vorher rund 23 Euro --> nach der Beitragserhöhung rund 27 Euro
ab 51 Jahre --> vorher rund 34 Euro --> nach der Beitragsanpassung rund 39 Euro

Beiträge für Frauen:

36 bis 50 Jahre --> vorher rund 27 Euro --> nach der Beitragserhöhung rund 30 Euro
ab 51 Jahre --> vorher rund 37 Euro --> nach der Beitragsanpassung rund 42 Euro

das kann ja wohl nicht ganz stimmen.Ich bin 52 und zahle ab 01.01.2012 45,51. Seit meinem Eintritt im November2008 habe ich eine Steigerung von 78 % erlebt. Wie diese Versicherung alle Jahre wieder Testsieger werden kann, erschließt sich mir nicht. Für mich wollen die die ältern über horrende Beiträge raus haben!

Diese Beitragsanpassung kommt aus meiner Sicht etwas überraschend, da der Tarif ZG-Plus eigentlich relativ neu am Markt ist (seit Februar 2010) und in den Anfangsjahren i.d.R. noch nicht mit großem Anpassungsdarf gerechnet wird. Allerdings muss man berücksichtigen, dass die Barmenia auch einen "Alttarif" im Bestand hat (Barmenia ZG), welcher schon in den letzten Jahren starke Beitragsanpassungen durchführen musste. Dieser Tarif fungiert für die Kalkulation des Tarifes ZGPlus als sog. "Stütztarif" und somit muss eine Beitragssteigerung im Tarif ZG auch zu gewissen Teilen für den neuen Tarif ZG-Plus durchgführt werden. Hinzu kommt, dass einige Versicherte aus dem alten Tarif ZG in den neuen Tarif ZG-Plus gewechselt sind und aufgrund der Vorversicherungszeit nicht die anfängliche Summenstaffelung durchlaufen mussten bzw. somit schon von Anfang an hohe Leistungen auch aus dem Tarif ZG-Plus beziehen konnten.

Die Barmenia ist wohl nicht der einzige Anbieter, der aktuell die Zahnzusatzversicherung anpassen muss. Schon vor einigen Tagen hat die CSS Versicherung mitgeteilt, dass es zum neuen Jahr in der Tarifserie Flexi ZE-TOP + ZB eine Beitragserhöhung von rund 7% geben wird. Auch für den Tarif ARAG Z-100 vermuten wir Anpassungsbedarf in nächster Zeit.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Gast
 

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Maximilian Waizmann » 25.11.11, 17:34

Guten Tag,

@maxx:

Die Umstellung in den Tarif ZG-Plus ist dann überlegenswert, wenn Sie entweder schon volle 5 Kalenderjahre im Tarif ZG versichert sind, oder ggf. auch schon früher, wenn Ihr Zahnzustand gut ist und Sie nicht mit größerem Behandlungsbedarf in nächster Zeit rechnen.

Bei Umstellung in den Barmenia ZG+ werden Ihnen die bereits versicherten Jahre im Tarif ZG "angerechnet", so dass Sie nicht wieder von vorne mit den Leistungsbegrenzungen anfangen müssen.

Der Tarif ZG hatte ursprünglich überhaupt keine Leistungsbegrenzung, was natürlich mitunter einer der Hauptgründe war/ist, warum die Beiträge in diesem Tarif so stark steigen.


@Gast2:

das kann ja wohl nicht ganz stimmen.Ich bin 52 und zahle ab 01.01.2012 45,51. Seit meinem Eintritt im November2008 habe ich eine Steigerung von 78 % erlebt. Wie diese Versicherung alle Jahre wieder Testsieger werden kann, erschließt sich mir nicht. Für mich wollen die die ältern über horrende Beiträge raus haben!


Die genannten und von Ihnen zitierten Beiträge sind für den Tarif ZG-Plus, nicht für den "alten" Tarif ZG. Im Tarif ZG liegen die Beiträge mitunter teilweise noch höher.


Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Barmenia ZG Plus - Beitragsanpassung zum Jahr 2012

Beitragvon Sib » 18.12.11, 16:44

Hallo zusammen.

Ich habe noch einen alten ZG-Vertrag der Barmenia. Warum ich den nicht schon lange gekündigt habe ist mir schleierhaft. Hier mal die Entwicklung der letzten Jahre:

Vertragsabschluss 01.04.2008 14,81€
Erhöhung 01.01.2009 15,63€ +0,82€ [+5,5%]
Erhöhung 01.01.2010 20,31€ +4,68€ [+30%]
Erhöhung 01.01.2011 24,22€ +3,91€ [+20,7%]
Erhöhung 01.01.2012 28,32€ +3,91€ [+16,9%]

Erhöhung seit Vertragsabschluss in weniger als 4 Jahren: +91% / +13,51€

Da kann mir niemand erzählen, dass diese nahezu Verdopplung der Beitrage mit rechten Dingen zugeht. Für mich ist das ganz klar Betrug. Hier werden Kunden geködert mit günstigen Einstiegsbeiträgen und dann werden die Beiträge jedes Jahr ein Stück höher geschraubt. Wer kündigt verliert dann den Versicherungsschutz, weil man dann bei einem neuen Vertrag die Karenzzeit nochmal hat - und den Aufwand einen neuen Tarif zu suchen hat man auch nochmal.
Der oft zitierte Treuhänder, der die Beitragerhöhung durchwinken muss, macht vermutlich auch nur seinen Job. Die Ausgaben übersteigen die Einnahmen, also ist eine Beitragsanpassung gerechtfertigt. Dass aber die Barmenia anfangs bei der Berechnung unbeabsichtigt derart daneben gelegen, wage ich zu bezweifeln.

Ich würde gerne die gezahlten Beiträge von der Barmenia zurückfordern (da ich auch keinen Schadensfall hatte). Mal sehen ob mir die Verbraucherschutzzentrale da weiterhelfen kann... hat das schon jemand versucht (ggf. über Anwalt)

Ich kann nur sagen: Finger weg von der Barmenia! Mit dem ZGplus-Tarif schein jetzt ja gerade das selbe los zu gehen. Nur für die unter 35jährigen ist es noch günstig.
Ich schau mal was es sonst noch so auf dem Markt gibt, aber langsam beschleicht mit das Gefühl, ich bin besser dran, wenn ich den Beitrag auf irgend ein Tagesgeldkonto mit 2,x % Zinsen einzahle. Da komm ich bei meinem aktuellen Beitrag mit Zinsen auf 700€/Jahr, da kann man doch die ein oder andere Zahnarztrechnung von bezahlen...
Sib
 

Nächste

Zurück zu Zahnzusatzversicherung - News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron