[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4363: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4365: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4366: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4367: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
Zahnzusatzversicherung Forum - UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen? : Zahnzusatzversicherung - Allgemeines
Vergleich Zahnzusatzversicherung

UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Stolzi » 17.06.11, 10:24

Hallo liebes Forum,

ich bin auf der Suche nach einer guten Zahnzusatzversicherung (wie vermutlich fast alle hier :-))

Ich bin über das Angebot der UKV ZahnPremium gestolpert und wollte wissen ob mir jemand sagen kann, ob das eine gute Versicherung ist? Hat jemand da gute Erfahrungen gemacht? Mir ist vor allem wichtig, dass ich eine Versicherung habe, die auch zahlt ohne Probleme zu machen...

Ist die UKV ZahnPremium schon im Stiftung Warentest bewertet worden?
Stolzi
 

 

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 17.06.11, 16:45

Hallo Stolzi,

Update 2016:

Mittlerweile gibt es eine neue Tarifserie der UKV - diese heißt Zahnprivat, der in 3 Varianten (Premium, Optimal und Kompakt) angeboten wird. Die Tarife sind soweit ganz gut, auch beim Thema Kieferorthopädie ist insbesondere der UKV Zahnprivat Premium interessant --> Infos unter:

Alte Antwort von 2011:

Die Zahnzusatzversicherung UKV ZahnPremium wird seit rund einem Jahr von der Bayrischen Beamtenkrankenkasse und der UKV (Union Krankenversicherung) angeboten.

Es handelt sich dabei um einen grundsätzlich sehr hochwertigen Zahntarif. Im Test von Stiftung Warentest wurde dieser Tarif der UKV noch nicht bewertet, da die letzte Untersuchung über Zahnzusatzversicherungen im Mai 2010 stattfand, kurz vor Markteinführung des Tarifes UKV ZahnPremium. Erfahrungen gibt es bislang natürlich ebenfalls noch relativ wenige mit diesem Tarif, da die ersten Versicherten noch nicht all zu lange aus der Wartezeit raus sind und noch keine nennenswerten Leistungsfälle stattgefunden haben dürften. Die UKV und die Bayrische Beamtenkrankenkasse gelten allerdings gemeinhin als gut und solide arbeitenden Krankenversicherungsunternehmen, wo nicht unbedingt mit nennenswerten Problemen in der Leistungsabwicklung zu rechnen ist.

Der Tarif UKV Zahn-Premium bietet folgende Leistungsmerkmale:

- 90% Erstattung für Zahnersatz, Inlays und Implantate
- 90% Erstattung für Zahnbehandlung und Kunststofffüllungen
- Zusatzleistungen für Brille & Auslandsreisekrankenversicherung

Die UKV bietet in ihrer Zahnversicherung keine Leistungen für Prophylaxe und Professionelle Zahnreinigung!

Der Tarif ist allerdings im Marktvergleich als relativ teuer einzustufen. Aus meiner Sicht gibt es andere Zahnzusatzversicherungen wo ähnliche Leistungen zum günstigeren Beitrag angeboten werden (z.B. Barmenia ZG Plus, Janitos Dental Plus, ERGO Direkt Premium).

Bessere Tarife finden Sie unter

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Zuletzt geändert von Maximilian Waizmann am 24.12.16, 13:57, insgesamt 2-mal geändert.
Sie benötigen Hilfe beim Neuabschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung? Rufen Sie uns an: 08142 - 651 39 28
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Gonzo69 » 20.06.11, 18:53

Hallo Forum,

ich habe mich nach langem "Hin und Her" (fast) entschlossen für meine 8jährige Tochter
bei der UKV die "ZahnPremium" Zusatzversicherung abzuschließen.
(Ob Kieferorthopädische Maßnahmen erfolgen müssen war laut Zahnarzt vor einigen wochen "noch nicht abzusehen, man muss den Zahnwechsel weiter abwarten..."
von daher denke ich dass ich zwar nicht allzu früh, aber auch noch nicht zu spät bin!?)

Was mich bei der UKV noch abhält ist der Punkt bei KIG 3-5 90%, jedoch keine Mehrkosten, so stand es in einem Versicherungsvergleich

Was bedeutet dies eigentlich im Fall der Fälle???

Vielen Dank
Gonzo69
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.06.11, 18:43

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 06.11.11, 20:42

Hallo Gonzo69,

die Frage, ob der Abschluss zu spät erfolgt oder nicht, hängt davon ab, ob der sog. "Versicherungsfall" bereits eingetreten ist oder nicht.

Im Punkto Kieferorthopädie sind die Versicherungsunternehmen hier allesamt leider sehr eng an der juristischen Auslegung orientiert, wann ein Versicherungsfall eingetreten ist.

In juristischer Hinsicht beginnt ein Versicherungsfall mit der ersten einer Heilbehandlung vorausgehenden Untersuchung, die speziell auf die Erkennung des Leidens abzielte, und zwar unabhängig davon ob eine Behandlung sofort oder erst später notwendig war.

D.h. in Bezug auf Kiefeorrthopädie: sobald eine spezielle Untersuchung des Themas "Zahnfehlstellung" stattfindet, beginnt der sog. Versicherungsfall.

Die Aussagen Ihres Zahnarztes würde ich dahingehend leider bereits als kritisch bewerten. Ich würde Ihnen empfehlen, wenn Sie wirklich auf der sicheren Seite sein möchten, dann sollten Sie sich vom Zahnarzt ein Attest ausstellen lassen, in dem er glasklar bescheinigt, dass bei Ihrer Tochter bislang noch keinerlei Fehlstellung festgestellt wurde, auch keine leicht ausgeprägte Fehlstellung o.Ä. (sofern der Zahnarzt das so bestätigen kann!).

Kann der Zahnarzt das in dieser Form nicht bestätigen, würde ich an Ihrer Stelle von einem Versicherungsabschluss Abstand nehmen, da der Versicherer dann ggf. später die Zahlung verweigern könnte, eben mit Hinweis auf einen bereits vor Abschluss der Versicherung eingetretenen Versicherungsfall.

Zur Leistung der UKV bei Kieferorthopädie:

Offiziell leistet die UKV im Tarif ZahnPremium 90% für Kieferorthopädie. In den Tarifbedingungen finden sich dahingehend m.W. keine Einschränkungen auf bestimmte Schweregrade oder bestimmte Indikationen.

Ich persönlich vermittle den Tarif Premium der UKV allerdings nicht für Kinder, da die UKV leider auf Basis konkreter Rückfragen zu den KFO-Leistungen nicht zu einer wirklich nachvollziehbaren und transparenten Auskunft bereit war. Auf unsere Rückfragen zu den KFO-Leistungen wurde uns zwar zunächst mitgeteilt, dass eine Leistung unabhängig von der KIG-Einstufung möglich ist, was auch die Kassenleistungsstufen 3 bis 5 umfasst.

Auf die Frage, welche zusätzlichen "Mehrkosten" über eine Kassenbehandlung hinaus man dann konkret als "medizinisch notwendig" anerkennen würde (in Abgrenzung zu rein kosmetischen Behandlungen), wollte man leider keine weitere Auskunft geben, so dass leider davon auszugehen ist, dass im Leistungsfall bei Vorliegen von KIG 3-5 Mehrkosten evtl. nicht übernommen werden mit dem Hinweis auf die fehlende medizinische Notwendigkeit.

Andere Versicherungsunternehmen geben sich hier m.E. transparenter und nennen Beispiele für mögliche abzurechnende Mehrkosten.


Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Sie benötigen Hilfe beim Neuabschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung? Rufen Sie uns an: 08142 - 651 39 28
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon anna » 26.05.15, 19:38

Leider habe ich ein Jahr umsonst Beiträge gezahlt, da die UKV die Rechnung und auf Null zu ihren Gunsten rechnen konnte. Ganz einfach den Gesamtbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung mit der Höchsterstattungssumme verrechnet, und schon bekommt man nach anfänglicher Zusage und Erfolgsglückwünschen für die Behandlung, danach die Null Rechnung präsentiert.
anna
 

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 26.05.15, 21:09

Hallo Anna,

danke für den Erfahrungsbericht.

Das hört sich nicht gut an - könnten Sie das etwas genauer schildern?

Wie hoch war der Gesamtrechnungsbetrag? Was genau wurde zusätzlich zur Kassenleistung abgerechnet? Und wie genau hat die
UKV gerechnet?

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Sie benötigen Hilfe beim Neuabschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung? Rufen Sie uns an: 08142 - 651 39 28
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Gast » 28.05.15, 17:43

Hallo Maximilian, leider komme ich mir gelinkt vor. Im Vertrag seht, "Die Erstattung ist begrenzt: im ersten Kalenderjahr auf einen erstattungsfähigen Rechnungsbetrag von insgesamt 1000 €, in den ersten beiden Kalenderjahr auf erstattungsfähigen Rechnungsbetrag von insgesamt höchstens 3000 €". Da ich den Kostenvoranschlag von 6500€ bei der UKV eingereicht habe, sämtliche Fragebögen ausgefüllt habe und gewartet habe, dass ich grünes Licht für die Behandlung bekam, wähnte ich mich in Sicherheit. Nun hat die GKV ca 3000€ Eigenanteil bestätigt u ich bildete mir ein, dass ich dann die gut 600 €, die übrig bleiben, selbst tragen kann. Das hat sich als Luftblase erwiesen. Mit Entsetzten erhielt ich nach erfolgreicher Behandlung die Rechnung der UVK: 6500€ , zusammengesetzt aus 3500€ Material + 2900€ Honorar , minus 523€,-2900€ ergibt ca 3000€ , davon 90% UKV Anteil ergibt 2700€, das deckt sich mit dem GKV Anteil und schon steht unten die Gesamtsumme 0,00€. Darunter steht, :" Ihre GKV hat sich an den Kosten beteiligt. Den Betrag haben wir entsprechend den Tarivbedingungen abgezogen."
Ich ging bei Abschluss der UKV davon aus, dass die maximale Erstattung der UKV 3000€ beträgt und ich dann eben den Rest ,der nicht von UKV getragen wird, selbst tragen muss. Denn nur so würde eine Versicherung für mich sinnvoll sein.
Der Hohn ist, dass die UKV vor Behandlungsbestätigung schrieb:"den Heil u Kostenplan ....über 6500€ haben wir geprüfte. Für die geplante Behandlung können wir Ihnen heute bestätigen, dass wir die erstattungsfähigen Kosten zu 90% übernehmen." Erstattungsfähige Kosten sind zahnärztlichen Honorar u Labor-, Materialkosten.
Der Vertrag kann erst zum Ende des Jahres gekündigt werden, so dass ich dann der UKV 1200€ geschenkt habe. Dazu kann ich mich nun beglückwünschen.
Gast
 

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon anna » 28.05.15, 21:00

Hallo Maximilian, ergänzend möchte ich hinzufügen, dass der Vertragsabschluss nicht durchschaubar War, aufgrund der Formulierung, die aber garantiert juristisch wasserdicht ist. Die UKV rechnet sich die volle Summe Dr gesetzlichen an Schließlich ist es nicht die Leistung der UKV sondern die der gesetzlichen KV.
Anna p.s., die vorhergehende Anmerkung wir auch von mir.
anna
 

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 01.06.15, 15:03

Hallo Anna,

die Formulierung in den AVB ist dahingehend ja eindeutig - die Leistung beträgt 90% der erstattungsfähigen Kosten abzüglich bereits erbrachter Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Aber das ist eigentlich nicht der Grund dafür, dass die UKV letztlich nicht gezahlt hat, denn wenn die UKV die vollen 6500 Euro Rechnungssumme anerkannt hätte, dann hätte sich daraus folgende Rechnung ergeben müssen:

UKV ZahnPremium - Kieferorthopädie - Beispiel:

Gesamtrechnung 6500 Euro
GKV-Anteil 3000 Euro

6500 Euro x 90% = 5850 Euro

abzüglich GKV-Anteil = 2850 Euro

Das hätte normalerweise an Erstattung rauskommen sollen / müssen, wenn die UKV die volle Rechnungssumme als "erstattungsfähig" anerkannt hätte. Da dürfte der Hund begraben liegen - vermutlich hat die UKV von den 6500 Euro Rechnungssumme so viel weggekürzt, dass nur noch so viel übrig geblieben ist, dass die gegengerechnete GKV-Leistung die "theoretische" Leistung wieder aufgefressen hätte (möglicherweise Positionen, die nicht medizinisch notwendig anerkannt worden sind o.Ä.?!).

Wenn Sie möchten, können Sie mir gerne die Rechnung und die Abrechnungsschreiben der UKV schicken, dann schaue ich mir das für Sie an (mw@zahnzusatzversicherung-experten.de). Rückmeldung dann aber erst nach meinem Urlaub (ab 10.6. wieder)

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Sie benötigen Hilfe beim Neuabschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung? Rufen Sie uns an: 08142 - 651 39 28
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: UKV ZahnPremium - Test und Erfahrungen?

Beitragvon anna » 02.06.15, 06:39

Vielen Dank, ich werde gern auf das Angebot zurückkommen. Es handelt sich aber um keine kieferorthopädische Behandlung, sondern um Zahnersatz. Kronen. Ist das relevant?
Anna
anna
 

Nächste

Zurück zu Zahnzusatzversicherung - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste