Vergleich Zahnzusatzversicherung

Wie weit zurück muss man die "Patientenakte" zurückverfolgen

Antwort erstellen

Sicherheitsabfrage

Um Spam einzuschränken, bitten wir Sie, die Registrierung mit einer Sicherheitsfrage abzuschließen. Bitte setzen Sie ein Häkchen neben alle Bilder, auf denen ein Hund zu sehen ist. Falls Sie Schwierigkeiten mit dem Erkennen der Bilder haben, so kontaktieren Sie bitte den Administrator des Forums.

Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
 

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Wie weit zurück muss man die "Patientenakte" zurückverfolgen

Wie weit zurück muss man die "Patientenakte" zurückverfolgen

Beitrag von Sohnemann » 09.10.18, 13:09

Hallo,
eine kurze Frage : Mein Vater (49 Jahre alt) möchte eine Zahnzusatzversicherung abschließen.
Da ja Fragen zum Status und Vorschäden gestellt werden, möchte er wissen, wie weit zurück
er sich evtl. seine Patientenunterlagen anfordern oder ansehen muss bzw. wie weit in die Vergangenheit
die Versicherungsanbieter die Zahnärzte kontaktieren.
Kann er irgendwo die Info bekommen, welche Zahnärzte ihn im Laufe seines Lebens behandelt haben ?
VG
Sohnemann

Nach oben

cron