Vergleich Zahnzusatzversicherung

Universa - Erfahrungen Materialkosten

Universa - Erfahrungen Materialkosten

Beitragvon Maximilian Waizmann » 04.11.14, 12:21

Liebe Forumsgemeinde,

heute möchte ich einen Erfahrungswert mit dem Tarif Universa uni dent privat mit Ihnen teilen.

Gerade kürzlich kontaktierte mich eine Versicherungsnehmerin, die vor einigen Jahren eine Zahnzusatzversicherung bei der Universa über uns abgeschlossen hatte.

Jetzt sollte ein Inlay notwendig werden und sie hatte einen Heil- und Kostenplan dazu eingereicht.

Die Kundin hatte mich kontaktiert, da die Universa von rund 1050 Euro Gesamtkosten nur rund 800 Euro als erstattungsfähige Kosten anerkennen wollte - gekürzt wurden rund
250 Euro von den enthaltenen Materialkosten, das Honorar wurde vollständig anerkannt.

Dazu muss man wissen, dass ein hochwertiges Inlay aus Keramik üblicherweise mit rund 400 bis 700 Euro Gesamtkosten zu Buche schlägt, bereits inkl. Materialkosten.

Versicherungsgesellschaften behalten sich in den Tarifbedingungen grundsätzlich vor, Rechnungen auf Angemessenheit zu überprüfen und im Falle einer unangemessenen Abrechnung die
Leistung auf ein angemessenes Maß herabzusetzen.

Beim Thema Zahnersatz Materialkosten kommt das durchaus ab und an vor. Grund sind dann i.d.R. Zahnlabore, die mit stark überhöhten Preisen abrechnen.

Im vorliegenden Fall wurden insgesamt fast 750 Euro Materialkosten vom Zahnlabor in Rechnung gestellt - ohne ersichtlichen plausiblen Grund.

Die Leistung der Universa mit ca. 800 Euro Anerkenntnis erstattungsfähiger Kosten bei einem Inlay war m.E. als sehr gut einzustufen - das hatte ich auch der Versicherungsnehmerin erklärt, die nach meinen Ausführungen zu derselben Einschätzung kam.

Sie hat daraufhin mit Ihrem Zahnarzt Kontakt aufgenommen und siehe da - das Zahnlabor hat seine Abrechnung entsprechend herabkorrigiert, so dass die Kundin letztlich auch nur das bezahlen musste, was die Universa als erstattungsfähig anerkannt hatte (offenbar war man sich beim Labor über die extrem hohen Kosten durchaus bewusst - es bedurfte keiner langen Diskussion, damit
die Kosten gesenkt wurden).

Insofern zwar ein Leistungsfall, wo vermeintlich erstmal etwas schief gelaufen ist, aber am Ende doch eine gute positive Erfahrung mit der Universa Zahnzusatzversicherung.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

 

Zurück zu Universa Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron