Vergleich Zahnzusatzversicherung

Ergo Direkt

Ergo Direkt

Beitragvon Olga » 08.12.11, 20:31

Hallo,
habe ein schriftliches Angebot von der Ergo Direkt für Zahn-Ersatz-Sofort-Versicherung. Es klingt alles sehr verlockend:
Leistung ab sofort (mein Heil- und Kostenplan wurde von der gesetzlichen Krankenkasse Anfang Oktober 2011 abgesegnet) und
Ohne Wartezeiten und Leistungs-Begrenzungen werden direkt ab Versicherungsbeginn ( 1. Januar 2012) der Festzuschuss meiner gesetzlichen Krankenkasse verdoppelt bis zu 100 % der Gesamtrechnung. In meinem Fall sind das knapp 3.100 Euro die die gesetzliche Krankenkasse übernimmt.
Bedeutet das, dass ich ohne Wenn und Aber von der Ergo-Direkt nochmal 3.100 Euro bekomme?? Wäre ja echt toll !!!
Hat Jemand Erfahrung ob da irgendein Haken dabei ist??? Z.B. dass die Beiträge in die Höhe schnellen??
Olga
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.12.11, 20:01

 

Re: Ergo Direkt

Beitragvon Maximilian Waizmann » 09.12.11, 14:35

Hallo Olga,

für viele Versicherte ist der grundsätzliche "Haken" an diesem Tarif der, dass die Leistung "Verdopplung" Festzuschuss der Krankenkasse "in Euro" oftmals nur sehr wenig ausmacht, wenn die anstehenden Behandlungen nur von geringem Umfang sind (z.B. nur ein, zwei oder drei neue Kronen, eine neue Brücke, ein Implantat o.Ä.). Über die 2jährige Mindestlaufzeit in diesem Soforttarif von ERGO-Direkt bezahlt man rund 700-800 Euro an Beiträgen ein, so dass sich der Abschluss nur dann rechnet, wenn der Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse über die anstehende Behandlung deutlich höher ist - wie in ihrem Fall.

Einziger sonstiger Haken ist m.W. der, dass die Behandlung nur dann übernommen wird, wenn nicht schon vor mehr als 6 Monaten ein Kostenplan dafür aufgestellt worden ist (da muss man aufpassen).

Die Beiträge könnten auf Dauer ansteigen, wenn sich der Tarif zum jetzigen Beitrag nicht "trägt" - das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Fall sein, wenn man sich die Konzeption des Tarifes ansieht.

Bei kostenbedingten Anpassungen hätten Sie allerdings ein Sonderkündigungsrecht, so dass das eigentlich nicht so all zu schlimm ist, da es sich ohnehin nicht um eine "gute" Zahnzusatzversicherung handelt, die man auf Dauer behalten sollte. Nach der Mindestlaufzeit sollte man ohnehin prüfen, ob man nicht in einen besseren Tarif (ggf. auch bei einem anderen Anbieter) wechseln kann.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu ERGO Direkt Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron