Vergleich Zahnzusatzversicherung

Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahrungen

Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahrungen

Beitragvon Andraschko » 16.08.11, 14:46

Hallo,

telefonisch wurde mir eine Zahnversicherung von Cigna Dent angeboten. Hat sich nicht schlecht angehört, aber ich kenne diese Versicherung nicht.

Kann mir jemand etwas zu den Leistungen sagen? Oder hat sogar jemand Erfahrungen mit der Cigna-Dent gemacht?
Andraschko
 

 

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Maximilian Waizmann » 06.11.11, 20:38

Hallo Andraschko,

ich musste einige Zeit lang suchen, bis ich überhaupt Informationen zu diesem angebotenen Zahntarif von Cigna-Dent gefunden habe, war gar nicht so einfach.

Cigna Dent scheint ein Versicherungsunternehmen zu sein, was sich auf den europaweiten Vertrieb von Versicherungsprodukten spezialisiert hat. Wirklich kennen tue ich die Versicherung ehrlich gesagt nicht wirklich, also keine Praxis-Erfahrungen.

Empfehlen kann ich diese Zahnversicherung von den Eckdaten her nicht.

Die Grundleistung sieht so aus, dass Cigna Dent den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung verdreifacht. Wenn man also von der gesetzlichen Krankenversicherung für eine Zahnersatzversorgung einen Festzuschuss von z.B. 500 Euro erhält, dann bezahlt Cigna Dent noch mal in doppelter Höhe, also noch mal 1000 Euro drauf, so dass man insgesamt 1500 Euro bekommt.

Cigna Dent leistet lt. Infoprospekt auch für Inlays - das wird in der Informationsbroschüre förmlich als hochwertiges Leistungsmerkmal herausgestellt. Tja, blöd nur, dass die gesetzliche Krankenversicherung bei Inlays nur ganz ganz wenig zuzahlt. Für ein hochwertiges Keramikinlay werden gut und gerne mal 400 Euro fällig, wovon die gesetzliche Krankenversicherung in aller Regel nicht mehr als 30 bis 50 Euro bezahlt (der Zuschuss für eine normale Amalgamversorgung). Wenn man diese 30-50 Euro dann noch doppelt oben drauf kriegt, dann ist das zwar besser als nichts, aber wirklich hochwertig ist diese Leistung nicht. Gute Zahntarife leisten auch für Inlays 80, 90 oder manchmal sogar 100%.

Zusätzlich hat Cigna Dent in den Bediungungen einige eher "marktunübliche" Regelungen enthalten, die mir von deutschen Zahnzusatzversicherungen noch nicht untergekommen sind, z.B.:

Bei unfallbedingtem Notfall-Zahnersatz limitiert Cigna-Dent die Leistung auf maximal 150 Euro. Gerade hier wären m.E. deutlich höhere Leistungen notwendig, da gerade bei einem Unfall das Gebiss zum Großteil zerstört werden könnte.

Cignal-Dent begrenzt in seiner Zahnzusatzversicherung die Leistungen nicht nur anfänglich (wie das auch bei deutschen Tarifen üblich ist), sondern auch langfristig, nämlich auf maximal 2500 Euro pro Jahr, was m.E. viel zu wenig ist um eine gute Zahn-Absicherung zu gewährleisten.

Absolutes No-Go bei Cigna-Dent:

Zähne, die bereits vor Abschluss der Versicherung irgendeine Zahnersatzversorgung hatten (z.B. vorhandene Kronen, Brücken, Implantate o.Ä.) sind komplett ausgeschlossen! Das gibt es so eigentlich bei kaum einer deutschen Zahnzusatzversicherung.

Darüber hinaus behält sich Cigna das Recht vor, die Bedingungen des Vertrages jederzeit ändern zu können und auch das ordentliche Kündigungsrecht ist nicht ausgeschlossen, d.h. man kann vom Versicherer jederzeit "rausgeworfen" werden (ähnlich wie bei Sachversicherungen wie z.B. Rechtschutz, Hausrat o.Ä.).

Alles in allem ein Angebot, was vor negativen Klauseln nur so wimmelt und absolut keine Empfehlung wert! Man kann fast schon sagen "Finger Weg!" Auf Erfahrungsberichte anderer Versicherter von Cigna-Dent wäre ich gespannt.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Gast » 15.02.12, 20:15

Maximilian Waizmann hat geschrieben:Hallo Andraschko,

ich musste einige Zeit lang suchen, bis ich überhaupt Informationen zu diesem angebotenen Zahntarif von Cigna-Dent gefunden habe, war gar nicht so einfach.

Cigna Dent scheint ein Versicherungsunternehmen zu sein, was sich auf den europaweiten Vertrieb von Versicherungsprodukten spezialisiert hat. Wirklich kennen tue ich die Versicherung ehrlich gesagt nicht wirklich, also keine Praxis-Erfahrungen.

Empfehlen kann ich diese Zahnversicherung von den Eckdaten her nicht.

Die Grundleistung sieht so aus, dass Cigna Dent den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung verdreifacht. Wenn man also von der gesetzlichen Krankenversicherung für eine Zahnersatzversorgung einen Festzuschuss von z.B. 500 Euro erhält, dann bezahlt Cigna Dent noch mal in doppelter Höhe, also noch mal 1000 Euro drauf, so dass man insgesamt 1500 Euro bekommt.

Cigna Dent leistet lt. Infoprospekt auch für Inlays - das wird in der Informationsbroschüre förmlich als hochwertiges Leistungsmerkmal herausgestellt. Tja, blöd nur, dass die gesetzliche Krankenversicherung bei Inlays nur ganz ganz wenig zuzahlt. Für ein hochwertiges Keramikinlay werden gut und gerne mal 400 Euro fällig, wovon die gesetzliche Krankenversicherung in aller Regel nicht mehr als 30 bis 50 Euro bezahlt (der Zuschuss für eine normale Amalgamversorgung). Wenn man diese 30-50 Euro dann noch doppelt oben drauf kriegt, dann ist das zwar besser als nichts, aber wirklich hochwertig ist diese Leistung nicht. Gute Zahntarife leisten auch für Inlays 80, 90 oder manchmal sogar 100%.

Zusätzlich hat Cigna Dent in den Bediungungen einige eher "marktunübliche" Regelungen enthalten, die mir von deutschen Zahnzusatzversicherungen noch nicht untergekommen sind, z.B.:

Bei unfallbedingtem Notfall-Zahnersatz limitiert Cigna-Dent die Leistung auf maximal 150 Euro. Gerade hier wären m.E. deutlich höhere Leistungen notwendig, da gerade bei einem Unfall das Gebiss zum Großteil zerstört werden könnte.

Cignal-Dent begrenzt in seiner Zahnzusatzversicherung die Leistungen nicht nur anfänglich (wie das auch bei deutschen Tarifen üblich ist), sondern auch langfristig, nämlich auf maximal 2500 Euro pro Jahr, was m.E. viel zu wenig ist um eine gute Zahn-Absicherung zu gewährleisten.

Absolutes No-Go bei Cigna-Dent:

Zähne, die bereits vor Abschluss der Versicherung irgendeine Zahnersatzversorgung hatten (z.B. vorhandene Kronen, Brücken, Implantate o.Ä.) sind komplett ausgeschlossen! Das gibt es so eigentlich bei kaum einer deutschen Zahnzusatzversicherung.

Darüber hinaus behält sich Cigna das Recht vor, die Bedingungen des Vertrages jederzeit ändern zu können und auch das ordentliche Kündigungsrecht ist nicht ausgeschlossen, d.h. man kann vom Versicherer jederzeit "rausgeworfen" werden (ähnlich wie bei Sachversicherungen wie z.B. Rechtschutz, Hausrat o.Ä.).

Alles in allem ein Angebot, was vor negativen Klauseln nur so wimmelt und absolut keine Empfehlung wert! Man kann fast schon sagen "Finger Weg!" Auf Erfahrungsberichte anderer Versicherter von Cigna-Dent wäre ich gespannt.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Hallo Maximilian,
natürlich kannst Du hier alles Negative auflisten, aber es gibt auch positive Nachrichten über die Cigna Dent. Der monatl. Beitrag ist z.B. recht gut, und man kann monatlich auch selber kündigen (bei vielen Versicherungen ist man mind. 1 Jahr dabei). Die Cigna Dent zahlt auch dann noch, wenn eine andere Versicherung ihren Anteil schon bezahlt hat, und der Versicherte immer noch etwas zuzahlen muss. Das macht z.B. auch keine Deutsche Versicherung. Ich weiß auch nicht genau, welche Deutsche Versicherung bei Implantaten dazuzahlt? In den USA ist die Cigna Dent einer der größten Versicherer, das spricht eigentlich auch für die Cigna Dent.
Gruß Dirk
Gast
 

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Maximilian Waizmann » 28.02.12, 01:39

Hallo Dirk,

Der monatl. Beitrag ist z.B. recht gut,


tja...wenn man nicht viel dafür bekommt, hilft das herzlich wenig...


man kann monatlich auch selber kündigen (bei vielen Versicherungen ist man mind. 1 Jahr dabei).


super...dann ist man den Mist wenigstens schnell wieder los...


Die Cigna Dent zahlt auch dann noch, wenn eine andere Versicherung ihren Anteil schon bezahlt hat,


Mit einer guten Versicherung, braucht man keine zweite...


Ich weiß auch nicht genau, welche Deutsche Versicherung bei Implantaten dazuzahlt?


Mittlerweile ALLE (guten Versicherungen)


In den USA ist die Cigna Dent einer der größten Versicherer, das spricht eigentlich auch für die Cigna Dent.


aha...und warum sollte das für Cigna Dent sprechen? Hilft ja nix, wenn der Tarif mist ist (und das ist er)


Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Victoria » 15.04.13, 04:49

BLOSS NICHT CIGNA!!!

Ich warte nun seit fast 4 Monaten auf die Erstattung eines lächerlichen Beitrages für eine professionelle Zahnreinigung (etwas über 70 Euro). Im Dezember das Schadensformular eingereicht plus Rechnung. Da ich im Januar nichts gehört habe per Telefon nechgehört (mo-Fr von 9-17, das zu den nicht überragenden Servicezeiten). Tja, sie hätten Schwierigkeiten mit der Postzustellung gehabt. Ich also den Zahnarzt angerufen, Rechnungskopie angefordert, per E-Mail zugeschickt plus wieder Schadensformular ausgefüllt, Reisepass...alles gescannt. Und Anfang Februar kam das Schreiben es wird erstattet. NICHTS kam. Ich also wieder angerufen, E-Mails geschrieben. Keine Reaktion. Erst als ich die Vermutung äußerte (Anfang März) dass die CIGNA wohl pleite ist kam direkt am nächsten Tag eine Antwort: Die Finanzabteilung in England hätte ein Informatikproblem gehabt. Man habe darum gebeten, dass die Überweisungen nochmal ausgeführt werden. Bald ist Anfang April und zeitnah, wie sie schrieben, ist NICHTS passiert. Außerdem sind die Leistungen nur was für junge zahngesunde Leute, also nur das was die Krankenkasse zahlt, wird von der CIGNA maximal verdoppelt, wenn man also ein Keramikinlay bräuchte weil das Loch zu groß für eine Füllung ist, dann bekäme man also zum Beispiel bei einer Rechnung von 1500,- Euro, bei der die Kassenleistung 50 Euro ist, 100 Euro von CIGNA dazu. Bei knapp 17,- Euro Monatsbeitrag kann man sich so eine Leistung auch auf dem Sparkonto ersparen und hat weniger Ärger.
Victoria
 

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Maximilian Waizmann » 08.08.13, 17:46

Hallo Victoria,

danke für dein Feedback zu CIGNA DENT.

So viel zum Thema "einer der größten Versicherer der USA"...

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon marion » 21.09.13, 15:03

Hallo Leute .Es ist wie mit allem ,der eine ist zufrieden der andere nicht .Das einzige negative was ich sagen kann ist das es etwas zu lange dauert bis die zahlen . Aber die erstatten 200 % . Ohne große Probleme . Wenn ich eine Zahnreinigung machen lasse ,dafür habe ich eine Karte von der cigna die lege ich dem Zahnarzt vor und der rechnet direkt mit der Versicherung ab. Alles in allem bis jetzt bin ich zufrieden und würde die auch weiterempfehlen
marion
 

Re: Cigna Dent Zahnzusatzversicherung - Leistunge und rfahru

Beitragvon Joachim » 20.04.17, 02:02

Hallo zusammen,

Ich bin seit 2009 bei Cigna-Dent versichert und hatte bisher keine Probleme weder bei einer Prof. Zahnreinigung noch bei Zahnkronen, wenn die Anlagen zum Antrag eines Versicherungsfalls vollständig waren. Zusätzlich zum Antrag wurde neben der Rechnung grundsätzlich eine Kopie des Personalausweises angefordert und bei Kronen dazu noch eine Kopie des bewilligten Heil- und Kostenplans. Wenn man bedenken muss, dass jede Versicherung wirtschaftlich arbeiten muss, so sind bei 16,40 € im Monat eine maximale Leistung von 2500,- € gar nicht so wenig. Erstattet wurde bei einer Einzel-Krone ebenso zusätzlich der 2-fache Betrag zum bereits übernommenen Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse, so dass es bei mir dann insgesamt 90% Erstattung waren. Viele Grüße Joachim


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 20.04.17, 02:02.
Joachim
 


Zurück zu Zahnzusatzversicherung - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast