Vergleich Zahnzusatzversicherung

Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Salim » 14.01.17, 21:01

Guten Abend,

mir wurde telefonisch eine Zahnzusatzversicherung von Malburg Gmbh angeboten. Kennt die jemand? Ist das gut?

Ich bin 31 Jahre alt und soll für das Paket Zahnersatz + Zahnbehandlung monatlich 28,80 Euro bezahlen.
Salim
 

 

Re: Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 15.01.17, 15:51

Hallo Salim,

ich habe mir das Angebot zur Zahnzusatzversicherung der Firma Malburg angesehen:

Es handelt sich um den Tarif

Würzburger Zahnschutzbrief - Zahnersatz + Zahnerhalt

Zunächst einmal halte ich es ehrlich gesagt für etwas fragwürdig, wenn eine Firma, die sich als unabhängiger Versicherungsmakler bezeichnet (und als solcher auch bei der IHK registriert ist) auf seiner Internetseite ausschließlich das Produkt von nur einem einzigen Anbieter "anpreist" - das ist schon eher klassischer Ausschließlichkeitsvertrieb als Versicherungsmakler, der als Sachwalter im Sinne seines Mandanten die passende Zahnzusatzversicherung ermitteln sollte.

Wie sind Sie denn an den Kontakt zur Firma Malburg GmbH gekommen? Haben Sie dort aktiv angefragt? Oder wurden Sie ungefragt angerufen? In letzterem Fall stellt sich auch die Frage, wie seriös die Firma grundsätzlich einzustufen ist, da telefonische Kaltaquise ohne Einwilligung des Beworbenen in Deutschland zu recht verboten ist. Ein seriöser Versicherungsmakler verzichtet auf solche Praktiken.

Zur Malburg Zahnzusatzversicherung als solche:

Bei Zahnersatz ist im angebotenen Tarif lediglich eine Leistung versichert, die sich am Regelzuschuss der GKV bemisst - konkret wird der Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse verdoppelt. Das ist keine besonders hochwertige Leistungsaussage, da die gesetzliche Krankenversicherung nur auf Basis der sogenannten Regelversorgung leistet, also sich der Zuschuss an der günstigsten Versorgung orientiert.

Gerade bei teurem Zahnersatz wie z.B. Implantaten erstattet die GKV über den Festzuschuss nur sehr wenig, teilweise nur 10 bis 20% - eine Festzuschuss-Verdoppelung reicht in solchen Fällen keinesfalls aus, um eine adäquate Gesamtleistung abzusichern.

Daher kosten derartige Tarife i.d.R. auch nicht recht viel mehr als ca. 10 Euro monatlich.

Bei der von Malburg angebotenen Würzburger Zahnzusatzversicherung werden zwar zusätzlich auch noch Prophylaxe und Zahnbehandlungen im Paket angeboten, allerdings rechtfertigen auch diese Leistungen aus meiner Sicht keinen Monatsbeitrag von um die 30 Euro im Gesamtpaket, da einerseits die Zahnersatz-Leistung wirklich schwach ausfällt und z.B. auch für Prophylaxe nur 50 Euro pro Jahr übernommen werden.

Für Beiträge in dieser Größenordnung erhalten Sie m.E. deutlich attraktivere Tarife, z.B. könnten Sie sich mal die Zahnzusatzversicherung der Halleschen näher ansehen (http://www.zahnzusatzversicherung-experten.com/hallesche-zahnzusatzversicherung) oder den Tarif Continentale CEZP-U (http://www.zahnzusatzversicherung-experten.com/continentale-zahnzusatzversicherung).

Auch andere Tarife könnten attraktiv sein - die Zahnzusatzversicherung Malburg / Würzburger ist m.E. im Vergleich nicht besonders gut einzuschätzen.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Salim » 30.01.17, 12:54

Hallo Herr Weizmann,

danke für ihre Antwort. Dann werde ich mich doch noch mal etwas genauer mit dem Thema außeinandersetzen müssen.
Salim
 

Re: Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Bosko » 11.02.17, 19:25

Hallo miteinander :-)
Ich habe auch eine Anfrage dort gestellt und hatte wirklich einen sehr kompetenten Mann an der Leitung .
Mir wurde ein Paket der Halleschen angeboten, da ich gesunde Zähne habe und in den letzten Jahren keine Behandlungen hatte.
Deswegen verstehe ich Ihre Aussage nicht Herr Waizmann, würden Sie sich annähernd auskennen , wüssten Sie , dass nicht jeder den Tarif der Halleschen abschliessen kann .
Außerdem habe ich bei meiner Krankenversicherung nachgefragt , auf Implantate wird kein Festzuschuss gewährt.
Soweit ich das sehe , wird auf der Homepage der Fa. Malburg eine Versicherung angeboten mit Implantaten ohne Bezug zum Festzuschuss.
Naja ich war zufrieden mit der Beratung .
An dieser Stelle ein Tipp, zuerst selbst Erfahrungen machen, dann mitreden Herr Waizmann :-)
Bosko
 

Re: Malburg Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 24.02.17, 15:46

Hallo Bosko,

Ihre Antwort verstehe ich nicht so recht. Ich bin lediglich auf die geschilderte Situation und den angebotenen Tarif eingegangen?!

Bzgl. Festzuschüssen und Implantaten - "auf Implantate" direkt wird kein Festzuschuss gewährt, das ist korrekt - aber es gibt Festzuschüsse nicht auf Basis von
Behandlungen, sondern auf Basis von Befunden, daher heißt es auch "befundorientierter" Festzuschuss. Ob dann letztlich eine Implantatversorgung durchgeführt wird
oder nicht, spielt keine Rolle.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 24.02.17, 15:46.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu Zahnzusatzversicherung - Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron