Vergleich Zahnzusatzversicherung

Württembergische Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen

Württembergische Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen

Beitragvon Alex38 » 26.12.16, 11:51

ich bin auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung und habe mir die Württembergische rausgesucht. Ich weiß nur noch nicht, ob ich die neuen Duo-Schutz-Tarife oder die scheinbar älteren Vollschutz-Tarife nehmen soll. Kann mir jemand den Unterschied genauer erklären?

Hat jemand Erfahrungen mit der Württembergischen? Zahlen die auch im Leistungsfall?

Mir fehlen 2 Zähne und die sollen bei der Württembergischen angeblich mit versichert sein, ist das so? Kann ich dann später Implantate machen lassen?
Alex38
 

 

Re: Württembergische Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen

Beitragvon Maximilian Waizmann » 26.12.16, 20:40

Hallo Alex,

zunächst einmal kann ich die Württembergische grundsätzlich schon empfehlen - unsere Erfahrungen nach mehrjähriger Zusammenarbeit im Bereich Zahnzusatzversicherung sind durchweg gut.

Wir empfehlen seit Jahren die Tarifserie Vollschutz, die in Zusammenarbeit mit der IGV angeboten wird - die Tarife sind nicht billig, aber das sollen sie auch nicht sein. Die Leistungen sollen ja wirklich einen "Vollschutz" darstellen und das geht nicht, wenn man zu knapp kalkuliert.

Bei den Vollschutz-Tarifen werden die Leistungen der GKV nicht eingerechnet, so dass diese noch hinzukommen und man insgesamt auf bis zu 100% Gesamtleistung für Zahnersatz kommen kann. Zudem sind die Leistungen für PZR und Prophylaxe nicht begrenzt - bei den neueren Tarifen der DuoSchutz-Linie werden Kassenleistungen bei Zahnersatz in die versicherten Prozentsätze eingerechnet und bei PZR ist die Leistung beschränkt. Dafür sind die Tarife etwas günstiger von den Beiträgen.

2 fehlende Zähne sind bei der Württembergischen mit versichert ohne Risikozuschlag o.Ä., sofern vor Abschluss noch kein Zahnersatz geplant war - sofern sich dann später im Laufe der Zeit eine Situation einstellt, welche den Ersatz der fehlenden Zähne notwendig macht, könnte man u.a. auch Implantate in Betracht ziehen.

Nähere Infos zur Vollschutz Zahnzusatzversicherung der Württembergischen: http://www.zahnzusatzversicherung-experten.de/w%C3%BCrttembergische-zahnzusatzversicherung-vollschutz-zgu70-bzgu20-zbu.html

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 541
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: Württembergische Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen

Beitragvon UlfM » 30.12.16, 13:14

liebe Forenteilnehmer,

ich bin seit 2 Jahren bei der Württembergischen. Bis jetzt hat die Zusammenarbeit gut funktioniert - alles wurde promt bezahlt. Nur im Moment hakt es ein bisschen - ich warte schon seit mehr als 4 Wochen auf eine Antwort zu einem Kostenplan, den ich Ende November hingeschickt habe. Ist das normal? Bis jetzt habe ich nur Zahnreinigung und einmal eine Füllung eingereicht. Jetzt muss ein bisschen mehr gemacht werden. Muss ich mir Sorgen machen? Oder ist das normal?
UlfM
 

Re: Württembergische Zahnzusatzversicherung - Erfahrungen

Beitragvon Maximilian Waizmann » 24.01.17, 01:08

Hallo Ulf,

innerhalb von 4 Wochen sollte jetzt langsam eine Reaktion kommen - haben Sie denn zwischenzeitlich was von der Württembergischen gehört?

Möglicherweise führt die Württembergische eine Arztanfrage durch, d.h. wenn das erste mal ein größerer Schadenfall eintritt, wird üblicherweise beim Zahnarzt nachgefragt, ob vor Vertragsabschluss Behandlungen angeraten oder geplant waren und ob die Gesundhietsfragen korrekt beantwortet waren. Aber darüber müssten Sie normal auch informiert werden.

Falls sie noch nichts gehört haben, fragen Sie doch mal selbst bei der Württembergischen nach oder wenden sich an Ihren Vermittler / Betreuer?

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 24.01.17, 01:08.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 541
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu Württembergische Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste