Vergleich Zahnzusatzversicherung

zahlt Janitos Austausch Füllungen?

zahlt Janitos Austausch Füllungen?

Beitragvon AliBaba » 04.05.11, 16:49

Hallo Forumexperten,

hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung, weil ich ein paar alte Amalgan-Füllungen habe. Mein Zahnarzt hat mir empfohlen, dass ich die in nächster Zeit mal austauschen sollte gegen Kunststoffüllungen oder Inlays, aber das kann halt ganz schön teuer werden :-(

Jetzt hab ich mich schon über verschiedene Zahnzusatzversicherungen informiert und habe auch immer wieder gelesen, dass für geplante Behandlungen nicht geleistet wird. Ja klar, wenn ich super Zähne hätte, dann würde ich über eine Zahnversicherung kaum nachdenken, oder? ;-)

Zählt das schon als geplante Behandlung? Ich mein, die Füllungen sind schon noch OK momentan, aber ich würd sie halt schon irgendwann gerne mal neu machen lassen ohne dass ich finanziell ruiniert bin.

Danke
AliBaba
 

 

Re: zahlt Janitos Austausch Füllungen?

Beitragvon Maximilian Waizmann » 30.10.11, 03:01

Hallo AliBaba,

ausführlichere Informationen zur Janitos findet man unter http://bit.ly/jjtQuf.

Diese Frage kann dir letztlich nur dein Zahnarzt beantworten.

Grundsätzlich bezahlt keine Versicherung mehr für "Schäden", die bereits vor Abschluss der Versicherung "eingetreten" sind und bekannt waren. Ist ja irgendwo auch logisch und hoffentlich nachvollziehbar, da sonst das Prinzip einer "Versicherung" nicht aufgehen würde :-)

D.h. man muss prinzipiell immer rechtzeitig versichert sein, bevor der Zahnarzt in den Mund schaut und irgendeinen Befund stellt oder irgendwelche Behandlungen anrät.

Nachprüfen kann eine Versicherung das später im Leistungsfall, indem sie sich vom Zahnarzt Auskünfte einholt. I.d.R. wird hier vom Zahnarzt ein Fragebogen angefordert, in dem er über den Zustand der Zähne vor Abschluss der Versicherung Auskunft geben muss. Manche Versicherer wie beispielsweise die CSS allerdings gehen oftmals auch weiter und fordern ab gewisser Höhe des Rechnungsbetrages eine Kopie der gesamten Patientenkartei an.

Am besten solltest du also Rücksprache mit deinem Zahnarzt halten und nachfragen, ob schon irgendwelche Befunde oder Behandlungsempfehlungen schriftlich in deiner Akte festgehalten sind.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 30.10.11, 03:01.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu Janitos Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste