Vergleich Zahnzusatzversicherung

CSS Zusatzversicherung und Amalgamaustausch

CSS Zusatzversicherung und Amalgamaustausch

Beitragvon Agatha58 » 15.07.11, 16:39

Wie viele meiner Generation (1952 geboren) habe ich noch einige alte Amalgamfüllungen, die zwar noch gut sitzen, aber ewig werden die wahrscheinlich nicht halten. Das meint auch mein Zahnarzt.

Daher suche ich eine Zahnzusatzversicherung, die mir falls nötig später einen Austausch gegen hochwertigere Materialien wie z.B. Gold oder Keramik bezahlt. Beim stöbern im Internet bin ich auf die Zahnzusatzversicherung CSS Top gestoßen und ich fand das Preis-Leistungsverhältnis sehr ansprechend.

Kann man diese Versicherung empfehlen? Oder gibt es bessere?
Agatha58
 

 

Re: CSS Zusatzversicherung und Amalgamaustausch

Beitragvon Maximilian Waizmann » 06.11.11, 20:22

Hallo Agatha,

die CSS Versicherung leistet für hochwertige Inlays aus Gold oder Keramik 80 bis 90% (je nach Bonusheftnachweis) und ist damit rein von den Leistungen her sicherlich empfehlenswert.

Die CSS-Versicherung musste allerdings in den vergangenen zwei Jahren zwei mal hintereinander ihre Beiträge recht stark erhöhen, was aus meiner Sicht insbesondere auf die fehlende anfängliche Summenstaffelung zurückzuführen ist. Das Risiko weiterer Anpassungen ist aus meiner Sicht bei der CSS höher als bei anderen Gesellschaften mit anfänglicher Summenstaffelung. Den Vorteil der fehlenden Staffelung müssen Sie also gegen das Risiko steigender Beiträge abwägen.

Die CSS hat zudem den Ruf, in Leistungsfällen sehr akribisch zu prüfen und vieles zu hinterfragen, was leider beizeiten zu relativ langen Bearbeitungszeiten im Leistungsbereich führt.

Wenn Sie sich an diesen Punkten nicht stören, ist die CSS empfehlenswert.

Wenn Sie lieber einen voraussichtlich stabileren Versicherer wünschen, sollten Sie eher Tarife mit anfänglicher Summenstaffelung in Betracht ziehen, z.B. die ERGO-Direkt Premium, Central Prodent oder Barmenia ZG Plus.

Vor Abschluss einer Zahnversicherung sollten Sie evtl. bei Ihrem Zahnarzt hinterfragen, ob er einen Austausch der Amalgamfüllungen bereits als angeratene oder empfohlene Behandlung in Ihrer Patientenakte vermerkt hat. Sofern das der Fall ist, wäre eine Absicherung über eine Zusatzversicherung leider nicht mehr möglich, da der sog. "Versicherungsfall" dann bereits eingetreten wäre.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 06.11.11, 20:22.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu CSS Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron