Vergleich Zahnzusatzversicherung

CSS Versicherung - Erfahrungen?

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon spacejew » 29.05.12, 19:27

Ich habe die CSS schon 1.5Jahre und habe mich gefragt ob sie tatsächlich im Leistungsfall zahlen werden. Und hab ein Test gestartet, um die Versicherung auf Dauer zu behalten oder auf Grund schlechter Erfahrung bald zu kündigen. Bei mir ist eine ziemlich große Lücke die mit normaler Füllung schlecht geschlossen werden kann. Ich habe dann dem Zahnarzt gesagt er soll mir da eine Krone machen und die Lücke schließen. Er würde quasi zwei Kronen machen und sie so anordnen das die Lücke geschlossen wird. Die GKV hat dann ruckzuck die 250€ bewilligt von den ~900€ und ich schickte das ganze an CSS zur Bewilligung. Also es ist schon weit über ein Monat her das sie es prüfen. Ich will da selber gar nichts machen, mal sehen WIE lange sie von allein brauchen werden... :D Die Kronen werde ich eh nicht machen, die Lücke ist verkraftbar. Deswegen schmerzt es nicht bis Jahresende zu warten... um die Kündigung einzureichen. Es ist wie jemand gesagt hat sich seine eigene Versicherung zu schaffen und die gleichen Beiträge auf das eigene Konto einzuzahlen.
spacejew
 

 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon spacejew » 31.05.12, 14:51

Hi, bin wieder da... Heute kam endlich die Zusage der Kostenübernahme. Also doch nicht so schlimm wie befürchtet. :D Werde mir die Kronen so lang es geht sparen, man hört nichts gutes über sie wenn man sie hat... Die Versicherung werde ich dann erstmal behalten.
spacejew
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Egal » 23.06.12, 06:02

Hallo, ich hatte ja über meinen Fall schon etwas weiter vorne berichtet. Die CSS hatte sich geweigert einige Kosten der ZA-Rechnung (Composite-Füllung) zu übernehmen. Ich habe nach etwas Eigeninitiative nun alle Fehlbeträge überwiesen bekommen. Und zwar habe ich mich mit meiner gesetzlichen Krankenkasse (in meinem Fall die TK) in Verbindung gesetzt und diese gebeten mir schriftlich zu bestätigen, dass sie die Kosten, die sie laut CSS angeblich übernehmen müssten, eben nicht übernehmen. Dieses Schreiben habe ich an die CSS weitergeleitet und siehe da, heute habe ich die noch fehlenden Beträge auf meinem Konto gehabt. Also, lasst euch nicht übers Ohr hauen!

Leider ist das ziemlich erbärmlich was sich die CSS da geleistet hat. Man kann nun auch sagen, dass diese Aktion mangels Kenntnis geschah. Das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.
Egal
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon betty » 21.07.12, 11:55

Hallo, ich habe auch schlechte Erfahrung mit der CSS gemacht. Ich bin nun seit zweieinhalb Jahren Mitglied, ich habe die Versicherung durch einen Finanzberater abgeschlossen und den besten Tarif gewählt,da ich schon über vierzig bin und vielleicht mal Implantate oder ähnliches brauche. Css hat sogar einen zahnärztlichen Befund angefordert. Alles schön und gut...die profisionelle Zahnreinigung habe sie immer übernommen und auch die Paradontosebehandlung,aber nun hat mein Zahnarzt Karies an einem Zahn unter der Brücke(die ich schon über 10 Jahre habe)festgestellt.Das heißt das ich eine neue Brücke brauche und die Kosten sich auf 3600Euro belaufen . Als ich den Heilkostenplan eingereicht habe,habe ich erstmal wochenlang nichts gehört,nach einem Anruf von mir,ob es schon bearbeitet wurde,wurde mir gesagt,das sie erst noch von meinem Zahnarzt meine Patientenkartei benötigen und siehe da kurze Zeit später kam die sofortige Kündigung wegen... sagen wir es mal so BETRUG!!!
Ich hätte ihnen was weiß ich vorenthalten ,was ja nicht stimmt weil mein Zahnarzt ja einen Befund ausgefüllt hat.Ich habe angerufen und mir wurde gesagt,das es wegen meinen Zähnen an der Front wäre,tja nun habe ich da aber nix,eine Füllung und das schon seit ewiger Zeit.Mein Zahnarzt hat ihnen einen Brief geschrieben,das das eine Frechheit wäre und er sich an die Versicherungskammer wenden würde.Letztendlich bekam ich heute einen brief von der CSS in der stand ,das sie die Kündigung nicht zurückziehen,denn jetzt wäre es auf einmal wegen meiner Paradontosebehandlung,die angeblich vor zweieinhalb Jahren verschwiegen wurde und die ich vor einem Jahr machen lassen habe. Nun so´kann sich die Css auch Gründe suchen um um eine Zahlung herum zu kommen.
Ich such mir lieber ne andere,wenn ich das hier alles so lese lege ich keinen wert aud die.
Alles Gute für jeden der bei der CSS versichert ist und noch keine Brücke und sonstiges was geld kostet gebraucht hat.
betty
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Recklinghaeuserin » 04.08.12, 18:16

Meine Erfahrungen mit der CSS sind bisher ganz gut. Die Zahnzusatz-Versicherung habe ich im Frühjahr 2010 abgeschlossen. Anfangs wurde ein Zahn ausgeschlossen, da er sich zur Zeit des Vertragsabschlusses "in Behandlung" befand. Nach Abschluss der Behandlung und einigem Hin und Her wurde der Ausschluss aber wieder zurückgenommen, so dass jetzt alle Zähne versichert sind. Eine eingereichte Rechnung über PZR wurde dann sehr schnell beglichen. Jetzt steht die erste größere Sache an: ein Implantat. Von der Antragstellung bis zur Kostenübernahmeerklärung durch die CSS dauerte es gut zwei Monate. Nach Antragstellung hat die Versicherung um Übersendung von Arztberichten gebeten (die entsprechenden Formulare haben sie gleich mitgesandt). Ich selber habe diese Formulare dann an die Zahnärzte weitergereicht und hatte sie von diesen innerhalb einer Woche wieder. Nachdem ich diese Formulare an die CSS gesandt hatte kam ca. zwei Wochen später ein Schreiben, dass nun auch noch Kopien der Patientenkartei und Röntgenbilder benötigt werden. Auch diese Unterlagen habe ich selber von den Zahnärzten erbeten und ca. zwei Wochen später an die CSS gesandt. Die Kostenübernahmeerklärung habe ich dann gut zwei Wochen später erhalten. Bis jetzt gab's also keinerlei Probleme. Dass die CSS genau überprüft, ob sie zahlen muss oder nicht, ist verständlich, Versicherungen sind ja keine Wohltätigkeitsorganisationen. Schlimm ist es natürlich für die Versicherten, bei denen sich im Nachhinein herausstellt, dass der Zahnarzt Dinge in seiner Patientenkartei notiert hat, von denen der Patient selber nichts wusste und die ihm jetzt unter Umständen zum "Verhängnis" werden. Deswegen kann ich nur raten, sich vor Abschluss der Versicherung mit dem Zahnarzt in Verbindung zu setzen und ggf. gemeinsam die Patientenkartei durchzugehen, damit es später kein böses Erwachen gibt und die CSS Betrug unterstellt.
Recklinghaeuserin
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.12, 12:09

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Balu » 30.08.12, 19:20

Ich kann hierzu nur eines sagen: Bei der Beitragserhöhung top (jedes Jahr) -bei Leistungsanerkennung ganz mies.
Es wird grundsätzlich nach Gründen gesucht bis man die Leistungen kürzen oder verweigern kann.Das ganze macht man noch über eine ordentliche Verschleppung der Antworten und erst nach mehrmaligem Auffordern. Ich kann nur sagen: legt euch den Beitrag für diese Versicherung (??) auf die Seite und ihr werdet in den allermeisten Fällen eure Zahnarztrechnungen davon bezahlen können ohne Stress mit diesem Laden
Balu
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Iceclimber » 21.10.12, 19:22

Kann auch nur negatives über die CSS berichten. Seit 3 Jahren versichert, jetzt ist der Versicherungsfall eingetreten
es wurde nun auf Teufel komm raus geprüft, immer weiter zurückliegend in den Jahren mit immer mehr Bescheinigingen und
Einsichten in die Patientenakten.
Jetzt der Clou, eine angebliche nicht richtige Angabe im Antrag brachte die CSS dazu mir mit bedauern sofort zu kündigen.
Habe mir nun den Antrag vom Vermittler kommen lassen und alles dem Anwalt übergeben, der sieht alle schriftlichen Fragen
zur Gesundheit als beantwortet an.
Werde nun für mein Recht kämpfen.
Iceclimber
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Andreas » 24.10.12, 18:18

Ich bin jetzt seit 2009 bei der CC versichert, Zahnreinigungen wurden immer anstandslos bezahlt. Nun muss ein Backenzahn überkront werden, Kostenpunkt ca. EUR 600.00.
Den Heil-und Kostenplan habe ich vor ca 3 Wochen bei der CSS eingereicht, sonst nichts.
Heute bekam ich ohne weitere Rückfragen oder Anforderungen von Patientenakten die Zusage, dass die Kosten zu 90% übernommen werden.
Ich kann also überhaupt nichts negatives über die CSS sagen und bin rundum zufrieden!
Andreas
 

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Mandy » 25.10.12, 12:07

Ich habe mich schon in meherern Foren über Zahnzusatzversicherungen belesen und bisher viel negatives über die CSS gelesen.
Preis-/LKeistung sollen wohl sehr gut sein, im Schadensfall suchen sie aber wohl nach allen Möglichkeiten, um nicht zahlen zu müssen und erstatten die Leistungen dann wohl auch erst nach einigen Monaten.
Wie gesagt, ich persönlich habe die Erfahrung nicht und gebe weiter, was ich von anderen Kunden gelesen habe :)
Mandy
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.12, 12:01

Re: CSS Versicherung - Erfahrungen?

Beitragvon Mandy » 25.10.12, 12:11

Edit: falscher Thread
Mandy
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.12, 12:01

VorherigeNächste

Zurück zu CSS Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron