Vergleich Zahnzusatzversicherung

Barmenia Komfort Tarif ZGPlus, Barmenia zahlt nicht !

Barmenia Komfort Tarif ZGPlus, Barmenia zahlt nicht !

Beitragvon fraj » 13.11.12, 22:20

April 2010 habe ich über ACIO eine Zahnzusatzversicherung (Barmenia Komfort Tarif ZGPlus) mit Barmenia abgeschlossen.
Die Letzte 2,5 Jahre habe ich brav meine Beiträge , inkl. Beitragserhöhungen, bezahlt.
Mai 2011, 1 Jahr nach Vertragsabschluss, wurde nach Empfehlung meines Zahnarztes , mit dem Einsetzen eines Zahnimplantats begonnen. Die Kosten sollte laut Vertrag von Barmenia übernommen werden.
Aufgrund eines Eintrages in meiner Krankenakte weigert sich bislang die Barmenia Übernahme jeglicher Kosten .
Nach Röntgenaufnahme von 26.03.2010 wurde eine Zahnentzündung mit Antibiotikum behandelt. Die Entscheidung für ein Implantat fiel erst über 1 Jahr später.
Zitat: “ Wir gehen davon aus (?)… , dass mit Ihnen am 14.04.2010 besprochen wurde. D.h. sie sind nicht sicher, sondern gehen davon aus. Außerdem bestand mein Vertrag schon vor diesem Datum.
Die Empfehlung für ein Implantat habe ich Anfang 2011 von meinem Zahnarzt erhalten. Die Entscheidung für eine Zahnzusatzversicherung habe ich Anfang 2010 getroffen.
Für den Kieferchirurg habe ich bereits EUR 2400 bezahlt , Die Kosten für den Zahn muss ich noch ausgleichen. Die doppelte Belastung, nämlich monatliche Beiträge und die Kosten für den Zahnersatz, hat mich finanziell sehr belastet. Meine Erlebnisse mit Barmenia ist langsam Pressereif !
Damals vor dem Vertragsabschluss habe ich meinen Zahnzustand , in einem Telefonat mit einem ACIO-Mitarbeiter vollständig beschrieben. Daraufhin habe ich die Empfehlung für „Barmenia Komfort Tarif ZGPlus“ von ACIO erhalten.
fraj
 

 

Re: Barmenia Komfort Tarif ZGPlus, Barmenia zahlt nicht !

Beitragvon Gast » 29.11.12, 20:23

Hallo
Ich suche weitere gut besuchte Foren , um mein Problem zu posten. Gibt's auch Forum von Barmenia ?
Können Sie mir bitte den Link posten?
Vielen Dank
Frau R...
Gast
 

Re: Barmenia Komfort Tarif ZGPlus, Barmenia zahlt nicht !

Beitragvon Maximilian Waizmann » 06.12.13, 17:21

Hallo Frau R,

haben Sie bereits mit Ihrem Zahnarzt gesprochen und versucht, eine Stellungnahme von Ihrem Zahnarzt einzureichen?

Das wäre m.E. der erste sinnvolle Schritt, dass Sie sich vom Zahnarzt bescheinigen lassen, dass vor Vertragsabschluss jegliche Behandlung an diesem Zahn abgeschlossen war und eben keine weiteren Maßnahmen angeraten / geplant / besprochen waren.

Damit sollten Sie sich dann an den vermittelnden Makler wenden, in dem Fall also die Firma ACIO, die Sie sicherlich bei der Reklamation Ihres Leistungsanspruches unterstützen wird.

Helfen könnte hier evtl. das Urteil des OLG Karlsruhe vom 27.06.2013

http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&nr=17046

Hier ging es darum, dass der Zahnarzt zwar einen nicht optimalen Gebisszustand diagnostiziert hatte, jedoch zum fraglichen Zeitpunkt keinerlei Behandlung angeraten war bzw. der Zahnarzt explizit empfohlen hatte, die Situation unbehandelt zu lassen, weil der Patient schmerzfrei war.

Sicherlich hat jeder Fall seine Besonderheiten und kann nicht 1:1 auf eine andere Situation übertragen werden, aber evtl. hilft Ihnen dieses Urteil bei der Argumentation gegenüber der Barmenia.

Wenn sich die Barmenia trotz Attest vom Zahnarzt und Reklamation Stur stellt, hilft in letzter Instanz leider nur der Gang zum Rechtsanwalt. Bei Bedarf kann ich Ihnen gerne einen kompetenten Fachanwalt für Versicherungs- und Medizinrecht nennen.

Die Barmenia betreibt m.W. kein eigenes offizielles Forum.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 06.12.13, 17:21.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu Barmenia Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast