Vergleich Zahnzusatzversicherung

ARAG Z-100 - Zahnreinigung

ARAG Z-100 - Zahnreinigung

Beitragvon Sternal72 » 10.04.11, 10:45

huhu,

toll dass es so ein Forum gibt, wo man seine Fragen loswerden kann :-)

Ich überlege gerade, ob ich die ARAG Z-100 abschließen soll oder eine andere Versicherung.

Meine Frage zur ARAG Z-100:

Ich mache zwei mal im Jahr eine professionelle Reinigung, die kostet jedes mal 80 Euro (wohne in der Nähe von München). Zahlt die ARAG die vollen Kosten von 160 Euro im Jahr? Einerseits hab ich nirgendwo in den Bedingungen einen Höchstbetrag gefunden, aber andererseits habe ich auf einer anderen Seite gelesen, dass die ARAG nur rund 60 Euro für eine Zahnreinigung zahlt. Stimmt das?

Danke :-)

Sternal
Sternal72
 

 

Re: ARAG Z-100 - Zahnreinigung

Beitragvon Maximilian Waizmann » 15.05.11, 23:16

Hallo Sternal,

ausführliche Infos zum ARAG Z-100 finden Sie unter http://bit.ly/m2dN42.

Grundsätzlich gibt es beim Tarif ARAG Z-100 keine Einschränkungen was die Erstattung für die professionelle Zahnreinigung anbelangt.

In der Praxis erkennt die ARAG allerdings nicht jede Art der Abrechnung an. Die ARAG akzeptiert für die Berechnung der professionellen Zahnreinigung meiner Erfahrung nach die Gebührenziffer 405 (Zahnsteinentfernung), wo man bei Berechnung des Höchstsatzes von 3,5 (Begründung "aufwändige professionelle Zahnreinigung") auf einen Gesamtrechnungsbetrag von rund 60 Euro kommt (bei Berechnung von 28 Zähnen, Normalgebiss ohne Weisheitszähne - bei weniger Zähnen kann es weniger sein, mit Weisheitszähnen etwas mehr).

Einmal im Jahr akzeptiert die ARAG zusäztlich die Abrechnung weiterer Gebührenziffern aus dem Prophylaxe-Bereich wie z.B. die Erstellung eines Mundhygienestatus (GOZ-Ziffer 100), so dass man ein mal im Jahr auch einen etwas höheren Betrag abrechnen könnte.

Alles in allem denke ich trotz dieser Einschränkungen, dass die Leistung des ARAG Z-100 im Bereich Prophylaxe als sehr gut zu bewerten ist.

Viele Grüße

Maximilian Waizmann
Zuletzt geändert von Maximilian Waizmann am 29.06.11, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57

Re: ARAG Z-100 - Zahnreinigung

Beitragvon mymilk57 » 26.06.11, 22:22

Lieber Maximilian,

bitte schau doch im Internet nach, dann siehst Du auch, was die ARAG bei Zahnreinigungen zahlt oder besser nicht zahlt. Wenn Du Glück hast, sagt sie auch, dass die Zahnreinigungen zu kurz hintereinander waren und zahlt gar nichts! Das natürlich nur beim Z 100. Meine gesetzliche Krankenversicherung zahlt auch eine Zahnreinigung pro Jahr ..............
mymilk57
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.11, 22:03

Re: ARAG Z-100 - Zahnreinigung

Beitragvon Maximilian Waizmann » 20.10.11, 19:02

Hallo Mymilk57,

was die ARAG für die professionelle Zahnreinigung bezahlt, habe ich ja ganz explizit aufgelistet.

Hast du dahingehend abweichende Erfahrungen gemacht? Falls ja, wäre es schön, wenn du die hier kurz darstellst. Woran genau hat sich die ARAG gestört?

Was die Häufigkeit der Zahnreinigung anbelangt? Was für ein Zeitraum zwischen zwei Reinigungen wurde bei dir bemängelt?

Meiner Erfahrung nach wird die Zahnreinigung von der ARAG in halbjährlichem Abstand, also zwei mal im Jahr, normalerweise problemlos bezahlt. Bei häufiger Durchführung in kürzeren Abständen müsste das ggf. im Einzelfall medizinisch nachvollziehbar begründet werden, was aber auch OK ist (das handhaben andere Versicherungsgesellschaften ebenfalls so).

Viele Grüße

Maximilian Waizmann


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 20.10.11, 19:02.
Maximilian Waizmann
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.03.11, 15:57


Zurück zu ARAG Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron